Header Image - Cannyon is a clean WordPress theme

Kalorienarme Rezepte

by admin

Kalorienarme Rezepte sind nicht nur beim Abnehmen besonders nützlich, sondern auch wenn Sie Ihre Traumfigur halten möchten. Viele wissen nicht, wo sich viele Kalorien befinden, den die meisten verbinden Brot, Gemüse, Fisch und weitere Gerichte als kalorienarm. Die Wahrheit ist jedoch, dass sich hinter den vermeindlichen Dickmachern meist sehr gesunde und kaloriemarme Gerichte verbergen, andersrum gilt dies natürlich auch. Berechnen Sie vorher am besten Ihren BMI mit dem BMI-Rechner.

 

Wie kann ich sehen welche Rezepte kaloriemarm sind?

Wenn Sie für Ihre Familie oder auch nur für sich selbst kochen möchten und sich kalorienarm ernähren möchten, dann sollten Sie bei den Zutaten aufmerksam sein. Bei den meisten Lebensmittel können Sie auf der Verpackung sehen, wie viele Kalorien sich darin befinden.

 

Kalorienarme Lebensmittel

  • Gemüse – Vorallem grünes Gemüse ist sehr gesund und kalorienarm.
  • Fettarme Milchprodukte – Darunter gehören Käse, Milch, Quark, Joghurt und viele mehr.
  • Mageres Fleisch – Darunter gehören Filets, Gefügel (ohne Haut), Kalbfleisch ist magerer als Rind.

Diese Lebensmittel sollten Sie vermeiden:

  • Weniger Obst essen
  • Süßigkeiten
  • Kohlenhydrate wie Nudeln, Reis, Bananen, Brot und alle weiteren.

 

2 Süße Kalorienarme Rezepte

Wir haben Ihnen hier 5 Kalorienarme Rezepte zur Verfügung gestellt, die Sie ganz leicht zuhause nachmachen können. Wir wünschen guten Appetit!


Vanillepudding

Vanillepudding
Zutaten:

  • 2 EL Speisestärke
  • 1 EL Süßstoff
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Eigelb
  • 0,5 liter fettarme Milch

Zubereitung:
Geben Sie die Milch und den Süßstoff in einen vorgeheizten Kochtopf, kratzen Sie die Vanilleschote aus und geben Sie diese in den Kochtopf. 5 Minuten kochen lassen und danach nehmen Sie die Vanilleschote aus dem Topf und lassen den Rest abkühlen.

Mischen Sie dann die Speisestärke mit dem Eigelb und rühren diese dann in die Milch ein, nach dem die Milch abgekühlt ist. Zum Schluss kochen Sie die gesamte Menge nochmals im Kochtopf und rühren Sie ab und zu um. Nach wenigen Minuten ist die Milch cremig und Sie können diese dann servieren.


Kalorienarme Limonade

Limonade

Zutaten:

  • 1 Zitrone
  • Süßstoff
  • 1- 1,5 Liter Wasser

Zubereitung:

Nehmen Sie die Zitrone und pressen Sie diese aus, danach mischen Sie den Zitronensaft mit Wasser und rühren es mit ein wenig Süßstoff. Danach stellen Sie die Limonade für ca. 15-20 Minuten in den Kühlschrank.

Trennkost Tabelle

by admin
Trennkost Tabelle

Viele schwören anhand der Trennkost Tabelle sehr gut abzunehmen und dauerhaft Erfolge zu erzielen. Es gibt viele die es bestätigen können, aber natürlich reicht nur die Trennkost Tabelle aus um abzunehmen, da gibt es noch viele weitere Faktoren.

Die Faustregel der Trennkost: Esse niemals Lebensmittel der Kohlenhydrate-Gruppe mit denen der Eiweiß-Gruppe.

Bedeutet für Sie, dass Sie am besten Gerichte wählen, die entweder aus Kohlenhydraten mit neutralen Lebensmittel zusammengestellt werden oder Gerichte mit denen der Eiweiß-Gruppe mit neutralen Lebensmitteln. Lebensmittel mit Kohlenhydrate und eiweißhaltige Lebensmittel dürfen nicht innerhalb eines Zeitraumes von 4-5 Stunden verzehrt werden.

Die Trennkost Tabelle

Kohlenhydrate

  • Gemüse – Kartoffeln, Grünkohl
  • Obst – Bananen, Feigen, Datteln
  • Getreideprodukte – Nudeln, Reis, Kuchen, Kekse, Vollkornbrot, Haferflocken
  • Getränke – Bier, Bananensaft
  • Sonstige Lebensmittel – Zucker, Honig

Eiweißhaltige Lebensmittel

  • Fleisch – Schnitzel, Steak, Braten, Rouladen, Gulasch, Bratwurst, Leberwurst
  • Fisch / Meeresfrüchte – Seelachs, Forelle, Makrele, Hummer, Krebsfleisch, Shrimps
  • Obst – Ananas, Apfel, Aprikose, Birne, Erdbeere, Grapefruit, Himbeere, Kirschen, Kiwi, Mandarinen, Mango, Melonen, Orangen, Pflaumen, Zitronen
  • Milchprodukte – Frischmilch, Gouda und andere Käse-Sorten, Tofu, Soja-Joghurt, Soja-Bohnen,
  • Getränke – Fruchtsäfte, Früchtetee, Wein, Sekt
  • Sonstige Lebensmittel – Eier, Eiweiß

Neutrale Lebensmittel

  • Fleisch – Mett, Salami, Schinkenwurst
  • Fisch / Meeresfrüchte – Räucherlachs
  • Gemüse – Avocados, Heidelbeeren, Oliven
  • Milchprodukte – Schafskäse, Mozarella, Butter, Sahne, Joghurt, Quark
  • Getränke – Mineralwasser, Schwarztee, Grüner Tee, Kräutertee, Kokosmilch
  • Sonstige Lebensmittel – Eigelb, Pflanzliche und Tierische Fette, Gelatine, Obstessig

 

Gesund abnehmen

by admin
Gesund abnehmen

Wenn Sie gesund abnehmen möchten, dann sollten Sie sich besonders über die Ernährung informieren. Die Ernährung ist beim gesunden Abnehmen der wichtigste Faktor, deshalb versuchen Sie Ihre Ernährung umzustellen.

Wie kann ich gesund abnehmen?

  • Die richtige Ernährung – Mit der richtigen Ernährung setzen Sie den ersten Baustein um endlich abnzunehmen, wenn Sie sich noch gesund ernähren können Sie ausserdem Ihren Körper noch etwas gutes tun, den Ihr Körper benötigt Vitamine um vollständig zu funktionieren.
  • Sportaktivitäten steigern – Wenn Sie normalerweise ein Sport-Muffel sind, dann sollten Sie dies so schnell wie möglich ändern. Der Anfang ist immer schwer, aber wenn man einmal im Training ist dann wird es schnell zum Alltag und Sie werden sich besser fühlen.
  • Diätpillen / Diätdrinks vermeiden – Es wurde festgestellt, dass bei vielen Abnehm-Produkte z.B. Diätdrinks zwar die Kilos auf der Waage weniger werden, dafür werden Nieren und andere Organe beschädigt und diese Schäden können dauerhaft bestehen bleiben.

So wie in der Steinzeit, in dieser Zeit gab es keine Diätpillen oder andere Abnehm-Produkte. Sie haben sich gesund ernährt mit Gemüse, Fleisch, Obst und vor allem gab es kein Auto, Bus oder Bahn. Bedeutet in der Steinzeit waren die Menschen noch sportlich aktiv und die Mischung aus Sport und der gesunden Ernährung hat die Menschen fit gehalten und vor allem schlank.

 

Gesund abnehmen gleich gesunde Ernährung

Eine gesunde Ernährung ist aufjeden fall der richtige Weg um gesund abzunehmen, den der Körper braucht Vitamine, Eiweiß und vieles mehr um richtig zu funktionieren. Deshalb machen Hardcore-Diäten keinen Sinn und sind sogar sehr schädlich, da Organe beschädigt werden können.

Vor allem können Sie dann sicher sein, dass der Jojo-Effekt nicht eintritt, anders bei einer Diät wenn der Körper sich eingestellt weniger Kohlenhydrate zu verbrennen. Da Sie ja kaum Kohlenhydrate zu sich nehmen, wird spätestens nach einigen Tagen wenn Sie wieder „normal essen“, auch die Kilos wieder zurück kommen und sogar mehr als Sie vorher hatten.

Schnell abnehmen ohne Sport

by admin
Schnell abnehmen ohne Sport

Wenn Sie schnell Abnehmen möchten und das ganze ohne Sport dann sollten Sie vorher wissen, welche Fehler Sie vermeiden sollten. Es ist zwar möglich schnell abzunehmen ohne viel Sport zu treiben, jedoch dauert der Gewichtsverlust länger als wenn Sie Sport treiben und sich dabei gesund und kalorienarm ernähren.

Die Ernährung ist nicht nur beim Abnehmen sondern auch beim Muskeltraining der wichtigste Grundstein um Ihre Ziele zu erreichen. Diäten und andere Abnehm-Methoden mit denen Sie Hungern müssen sind nicht gesund und vor allem wird Ihnen der Jojo-Effekt schnell einen Strich durch Ihre Rechnung machen, sobald Sie aufhören zu hungern und wieder normal essen. Deshalb raten wir Ihnen Finger weg von Diäten!

 

Wie kann ich schnell abnehmen ohne Sport?

Wenn Sie Abnehmen möchten ohne sich ins Fitnessstudio zu quälen oder täglich zu joggen, dann ist der erste Schritt, der richtige Ernährungsplan. Ein Mensch hat täglich eine bestimmte Menge an Kalorien die er zu sich nimmt, wenn die Menge deutlich über den Verbrauch Ihrer Kalorien ist, werden Sie zunehmen.

Der Körper braucht Kalorien und Energie damit Sie sich fit fühlen, deshalb ist eine Diät sehr gefährlich für Ihre Gesundheit. Den die meisten Diäten geben vor, kaum Kalorien zu sich zu nehmen und das ist falsch!

Beachten Sie folgendes beim Abnehmen ohne Sport:

  • Keine Diät! – Mit einer Diät verlieren Sie zwar innerhalb von wenigen Wochen sehr viel Fett, jedoch kann sich der Körper so schnell nicht anpassen und die Hautregeneration kann nicht vollständig und gesund verlaufen. Das ist der Grund für eine hängende Haut am Bauch, Armen, Beinen, Hüften, Brust und anderen Körperteilen. Dann kann nur noch eine Hautstraffung bzw. Fettabsaugung helfen.
  • Richtiger Ernährungsplan – Wenn Sie abnehmen möchten, dann müssen Sie Ihre Ernährung umstellen. Es kommt dabei auch auf Ihre Körpergröße und Gewicht an, Sie können mit unseren Ernährungsplan die besten Erfolge erzielen, da Sie genau für Ihr Gewicht und Ihre Körpergröße den besten Grundstein für Ihre Wunschfigur haben. Berechnen Sie Ihren BMI-Wert mit dem BMI-Rechner

Abnehmen ist eigentlich nicht so Schwer wie man es vielleicht annimmt, man sollte nur wissen welche Nahrungsmittel man essen oder lieber auslassen sollte. Der Zeitpunkt um abzunehmen ist dann, wenn Sie sich gut fühlen und kein Stress haben, Heißhunger-Attacken entstehen meist wenn Sie unter Stress sind oder Sie sich nicht wohl fühlen.

Treffen Sie die Entscheidung mit Ihrem Körper und bleiben Sie am Ball, die ersten Tage und Wochen sind sehr schwer aber nach einiger Zeit wird es Gewohnheit und Sie fühlen sich einfach besser.